Emoji-Abschiedstorte

Für einen lieben Arbeitskollegen habe ich eine kleine Abschiedstorte gezaubert. 

 

Gefüllt war die Torte mit einem leckeren Schokoladenboden von Sallys Blog und einer Schokobuttercreme von ofenkieker.de mit Amaretto und Malteserbällchen. 

 

Der Emoji war ebenfalls essbar und wurde aus einer Rice Crispie Masse geformt. Das Rezept habe ich auch bei Sallys Blog gesehen. 

 

Am schwierigsten an der ganzen Torte war tatsächlich der richtige Gesichtsausdruck des Emojis. Sitzt auch nur eine Augenbraue schief, dann kann der Emoji auf einmal grimmig drein schauen ;-)

 

Arbeitszeit: ca. 3 Stunden ohne Ruhe- und Abkühlzeiten

Tortenbodenhttp://sallys-blog.de/rezepte/lockerer-kuchenteig-fuer-motivtorten-und-sahnetorten-grundrezept/

Emoji : http://sallys-blog.de/rezepte/the-trolls-motivtorte-fondant-cake-3-d/

Schokobuttercreme: http://ofenkieker.de/grundrezepte/cremes-frostings-fullungen/schokobuttercreme/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0